Bremer Netzwerk gegen Diskriminierung

ADA ist Mitglied des Bremer Netzwerk gegen Diskriminierung. Zu dem Netzwerk gehören zur Zeit folgende Beratungseinrichtungen (in alphabetischer Reihenfolge):

  • ADA – Antidiskriminierung in der Arbeitswelt
  • ADE – Arbeitsstelle gegen Diskriminierung und Gewalt – Expertise und Konfliktberatung, Universität Bremen
  • Arbeitnehmerkammer Bremen
  • Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau, ZGF
  • Der Landesbehindertenbeauftragte des Landes Bremen
  • Die Integrationsbeauftragte des Landes Bremen
  • Frauen in Arbeit und Wirtschaft e.V.
  • Integrationsfachdienst, IFD
  • Rat und Tat Zentrum für Schwule und Lesben e.V.
  • SelbstBestimmt Leben e.V.
  • Seniorenvertretung in der Stadtgemeinde Bremen
  • ZiB – Zukunft im Beruf (Bremerhaven).

 

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des Netzwerks.



Das Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)“
wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.


In Kooperation mit: