Dieses Projekt wird durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa aus Mitteln des Landes

und des Europäischen Sozialfonds Plus gefördert.



Bremer Netzwerk gegen Diskriminierung

ADA ist Mitglied des Bremer Netzwerk gegen Diskriminierung. Zu dem Netzwerk gehören zur Zeit folgende Beratungseinrichtungen (in alphabetischer Reihenfolge):

  • ADA – Antidiskriminierung in der Arbeitswelt
  • ADE – Arbeitsstelle gegen Diskriminierung und Gewalt – Expertise und Konfliktberatung, Universität Bremen
  • Arbeitnehmerkammer Bremen
  • Bremische Zentralstelle für die Verwirklichung der Gleichberechtigung der Frau, ZGF
  • Der Landesbehindertenbeauftragte des Landes Bremen
  • Die Integrationsbeauftragte des Landes Bremen
  • MoBA - Bremer und Bremerhavener Beratungsstelle für mobile Beschäftige und Opfer von Arbeitsausbeutung
  • Rat und Tat Zentrum für Schwule und Lesben e.V.
  • SelbstBestimmt Leben e.V.
  • Seniorenvertretung in der Stadtgemeinde Bremen
  • soliport - Betroffene rechter, rassistischer, antisemitischer Gewalt solidarisch beraten und unterstützen
  • Trans*Recht e. V. - Solinetz Bremen & Umzu

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des Netzwerks.

ARBEIT UND LEBEN BREMEN

5. Etage im DGB-Haus Bremen

Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen

KONTAKT

Tel.: (0421) 960 89 14 für die Antidiskriminierungsberatung oder
Tel.: (0421) 960 89 19 für alle weiteren Anliegen.

Mail: info@ada-bremen.de

TELEFONISCHE SPRECHZEITEN

Mo. bis Do.: 10.00 bis 15.00 Uhr
Fr.: 10.00 bis 13.00 Uhr

 

 

Social Media

Folgen Sie uns auch gerne auf Facebook:
www.facebook.com/ADABremen