Gute Arbeit im Haushalt: Bilanz und Perspektiven

Fünf Jahre Runder Tisch Hausangestellte in Bremen: 22. Oktober, 16 Uhr, Arbeitnehmerkammer

Bezahlte Hausarbeit ist allgegenwärtig. Und doch sind die Bedingungen, unter denen Hausangestellte arbeiten müssen, bis heute hochgradig prekär - nicht zuletzt für Papierlose bzw. Menschen mit ungesichertem Aufenthalt. Vor diesem Hintergrund lädt der Runde Tisch Hausangestellte am 22. Oktober (Dienstag) zu einer Veranstaltung ein, in der nicht nur Bilanz gezogen, sondern auch ein konkreter Vorschlag zur Gründung einer Haushaltsgenossenschaft in Bremen unterbreitet werden soll. Dazu möchten wir alle Interessierten ganz herzlich einladen:

„Gute Arbeit im Haushalt - Bilanz und Perspektiven", fünf Jahre Runder Tisch Hausangestellte in Bremen (2008 – 2013): Am Dienstag, 22. Oktober 2013, 16:00 - 19:00 Uhr im Kultursaal der Arbeitnehmerkammer Bremen, Bürgerstr. 1, 28195 Bremen.

Programm:

 

16.00 Begrüßung und Rückblick: Margareta Steinrücke, Karin Pape

16.30 Hausarbeit – Was kostet das? Fakten und Zahlen: Barbara Kiesling

16.45 Organisationsformen bezahlter Hausarbeit: Inge Danielzick

17.30 Alternativen für Bremen: Diskussionsrunden beim Kaffee

18.15 Das Genossenschaftsmodell als zukunftsfähiger Weg? Olaf Bernau

18.30 Ausblick und praktische Schritte

19.00 anschließend Imbiss und Getränke zum Beraten des weiteren Vorgehens

Bei der Veranstaltung wird auch ein Reader mit Texten verfügbar sein, die nicht nur über die aktuellen Bedingungen bezahlter Hausarbeit berichten, sondern auch Alternativen formulieren – unter anderem im Genossenschaftsbereich.

Da wir Getränke und einen kleinen Imbiss vorbereiten, wäre es freundlich, wenn sich Interessierte kurz anmelden würden, gerne auch kurzfristig (vgl. Flyer im Anhang).

Download
Runder Tisch Hausangestellte Einladung 2
Adobe Acrobat Dokument 117.3 KB

ARBEIT UND LEBEN BREMEN

5. Etage im DGB-Haus Bremen

Bahnhofsplatz 22-28
28195 Bremen

KONTAKT

Tel.: (0421) 960 89 14 für die Antidiskriminierungsberatung oder
Tel.: (0421) 960 89 19 für alle weiteren Anliegen.

Mail: info@ada-bremen.de

TELEFONISCHE SPRECHZEITEN

Mo. bis Do.: 10.00 bis 15.00 Uhr
Fr.: 10.00 bis 13.00 Uhr

 

 

Social Media

Folgen Sie uns auch gerne auf Facebook:
www.facebook.com/ADABremen